Die Myriopoden der Österreichisch-ungarischen Monarchie, Volumen1

Portada
A. Hölder, 1880 - 642 páginas
 

Comentarios de la gente - Escribir un comentario

No encontramos ningún comentario en los lugares habituales.

Otras ediciones - Ver todas

Términos y frases comunes

Pasajes populares

Página 393 - Recherches sur les phénomènes de la digestion et sur la structure de l'appareil digestif chez les Myriapodes de Belgique, par F.
Página 371 - Gesetze; wenn man auch im Allgemeinen in Europa eine südliche oder mediterrane und eine nordische Myriopoden-Fauna unterscheiden...
Página 36 - Hohlwegen usw liegeii oder mehr weniger bemoost sind. Gewohnlich findet man nur ein einselnes Individuum, seltener unter demselben Steine drei bis vier oder gar fiinf bis acht solche Thierchen. Dagegen kann man wieder viele Dutzende Steine ganze umsonst auf Eurypauropus untersuchen, so dass man diese Thierchen wohl als ziemlich selten bezeichnen kann. Ob sie auch faulendem Holze leben, wie die amerikanischen Formen, ist mir nicht bekannt. Wohl aber glaube ich vermuthen zu diirfen, dass sie nicht...
Página 29 - Riickenschilden nicht ; die seitlichen Haargebilde, welche die Basis der sehr feinen, massig langen Tasthaare umstehen, scheinen mit diesen bereits unter dem Schildrande in den Pleuren zu sitzen, und zwar jederseits am 2. 4. 7. 9. (10.) Segmente des Körpers.
Página 50 - Copulationsfüsse tragen, aufgenommen oder abgekehrt wurde. Hierauf fliesst das Tröpfchen zweifelsohne durch das im Centrum der Haarbürste angebrachte Loch ein und dringt in die blasenartige Anschwellung der Basis hinab. Diese Anschwellung spielt aber die Rolle einer Samenblase.
Página 47 - Individuen, welche wahrscheinlich eine Häutung mehr durchgemacht haben und sich daher der Form Juvenis nähern, ohne jedoch sonst mit ihr übereinzustimmen, besitzen 7 — 12 Poren in den einzelnen Hüften, während die kleineren je einen groasen Porus und in der Hüfte des 12. Fusspaares überdies noch 2 — 3 kleine aufweisen. Grundfarbe sehr hell.
Página 38 - Pull us bezeichnet Individuen, welche noch nicht alle Beine besitzen (Larven). Diese Form kann nur dann mit einiger Sicherheit auf die entsprechende Species zurückgeführt werden, wenn sie von bestimmten...
Página 59 - Sporen 2 + 2 oder l + l ; in jenem Falle das innere Paar gewöhnlich noch kurz und dünn Klaue der öfters noch ganz zarten und nackten Anhänge meist kurz, schmal und l — 3spitzig.
Página 36 - V. p. 15, 1863. den Rest der Gattung zu benennen, der etwa mit dem Namen Oligobothrus zu belegen gewesen wäre. Ich bin geneigt zu glauben, dass diese Zweitheilung der Lithobius-Arten im Sinne Wood's sehr natürlich ist, da man bezüglich der Hüftporen nie. bezüglich der Zahnbildungen an den Rückenschilden, besonders beim Subgenus Ncolithobius und Hemilithobius leicht in Verlegenheit gerüth.
Página 393 - Observation sur un ver long de 2 pouces sur une ligne de large, ayant 80 jambes fc ehaqoe coté, in: Hist.

Información bibliográfica