Historische Vierteljahrschrift, Volumen3;Volúmenes5-6

Portada
Ludwig Quidde, Gerhard Wolfgang Seeliger, Gustav Buchholz, Karl Lamprecht, Erich Marcks
J. C. B. Mohr, 1891
 

Comentarios de la gente - Escribir un comentario

No encontramos ningún comentario en los lugares habituales.

Otras ediciones - Ver todas

Términos y frases comunes

Pasajes populares

Página 155 - Tableau des origines et de l'evolution de la famille et de la propriete (Stockh.
Página 446 - THE ANCIENT LAWS OF WALES. Viewed especially in regard to the Light they throw upon the Origin of some English Institutions. By the late HUBERT LEWIS, BA, of the Middle Temple, Author of "Principles of Conveyancing,
Página 115 - The Viking Age. THE EARLY HISTORY, MANNERS, AND CUSTOMS OF THE ANCESTORS OF THE ENGLISH-SPEAKING NATIONS. ILLUSTRATED FROM THE ANTIQUITIES DISCOVERED IN MOUNDS, CAIRNS, AND BOGS. AS WELL AS FROM THE ANCIENT SAGAS AND EDDAS. By PAUL B. DU CHAILLU, Author of " The Land of the Midnight Sun,
Página 174 - Island und Grönland zu Anfang des 17. Jahrhunderts kurz und bündig nach wahrhaften Berichten beschrieben von David Fabricius weil.
Página 77 - Omnibus eiusdem oppidi villanis mercandi potestatem concessimus, ut ipsi et eorum posteri sint mercatores, exceptis his, qui in exercendis vineis vel areis occupantur.
Página 167 - Erfolg fortgesetzt. Prof. Stieve selbst hat in den Osterferien eine Reise nach Wien unternommen und alle im dortigen Staatsarchiv befindlichen, die Jahre 1611 — 1620 betreffenden Akten durchgesehen und verzeichnet, daneben eine Anzahl wichtiger Aktenstücke aus den Jahren 1600 — 1610 benutzt.
Página 231 - Philosophie der Geschichte. Die Forderung ist unabweisbar, natürlich, menschlich; erhaben, schwer. Wer die inneren Fäden des Getriebes der Menschheit, diesen in ihr selber sich entwickelnden und zum Vorschein kommenden Geist zu erkennen vermöchte, würde einen Teil der göttlichen Wissenschaft besitzen.
Página 416 - Year-Book of the Scientific and Learned Societies of Great Britain and Ireland...
Página 464 - Weise in unmittelbaren Austausch mit auswärtigen Bibliotheken treten. So sind auch im verflossenen Jahre die Arbeiten in allen von uns begonnenen Richtungen rüstig fortgesetzt worden; aber das Arbeitsfeld selbst ist unabsehbar gross und eine Erweiterung oder Beschleunigung unserer Thätigkeit, für welche es an geeigneten Kräften nicht fehlen dürfte, würde reichere Mittel als die bisher verfügbaren erfordern.
Página 464 - Jeayes und Wild in London, Quidde in Rom, Tangl in Wien, Brambach in Karlsruhe, Simonsfeld in München usw Handschriften wurden theils mittelbar, theils unmittelbar aus den Bibliotheken auch Belgiens, Frankreichs, Italiens, der Niederlande, Oesterreichs, der Schweiz in so grosser Zahl zur Benutzung eingesendet, dass ihre Aufzählung hier zu weit führen würde. Die herzogliche Bibliothek zu Wolfenbüttel hat ebenfalls unter angemessenen Vorsichtsmassregeln die Versendung ihrer handschriftlichen Schätze...

Información bibliográfica